Black Jack – mit Basisstrategien einen möglichen Gewinn erzielen.

Black Jack gehört zu den Kartenspielen und funktioniert wie jede andere Spielart nach bestimmten Regeln. Nur wer als Spieler die Regeln eines Spiels kennt und diese beherrscht, ist so weit, sich den einzelnen Strategien zu widmen. Strategien, ob Wahrscheinlichkeitsberechnungen oder Zufall dienen allein dem Zweck, den Spieler auf die Sprünge für einen möglichen Gewinn zu verhelfen. Wichtig zu wissen ist, dass es keine Strategie gibt, die eine Gewinngarantie beinhaltet.

black jack strategie

Mit 52 Spielkarten gehört Black Jack ebenso zu den Glücksspielen. Ziel ist es, mit seinen Karten so nah wie möglich an die Zahl 21 heranzukommen. Mit einer bestimmten Taktik und kombinierten Spielzügen lässt sich aber dieses Ziel eventuell schneller erreichen. Wer als Spieler die Zahl 21 überschreitet, hat sich überkauft und das Spiel schon verloren. Ist es nun Zufall oder besteht tatsächlich die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine bestimmte Taktik zu einem Gewinn entwickelt? Verschiedene Strategien sind möglich, seine finanziellen Verluste einzugrenzen, wenn nicht sogar zu vermeiden. Basisstrategien können dabei helfen, die Grundregeln des Black Jack umzusetzen und zu verstehen, welche taktischen Vorgehensweisen sinnvoll sind. Letztendlich entscheidet der Spieler selbst, welche Strategie er anwenden möchte. Abzuraten ist davon, ohne Taktik ins Spiel zu gehen. Erstens ist der finanzielle Verlust nicht weit und zweitens besteht die Gefahr, sofort als Anfänger enttarnt zu werden.

 

Logik mit strategischem Denken entwickeln

Das Regelwerk des Black Jack ist umfangreich. Um dieses Kartenspiel schnell zu beherrschen, bedarf es viel Übung und Geduld. Wer als Spieler wirklich dran bleibt, hat gute Chancen seine Gewinne auf Dauer zu erhöhen. Während des Lernens wird gleichzeitig das strategische Denken geschult. Inwieweit sich das dann anwenden lässt, hängt allein von der Strategie ab. Den Dealer zu schlagen, gehört mit zu den größten Zielen eines Black Jack Spielers. Aber um da hinzukommen, ist das grundlegende Verständnis der Basisstrategien unumgänglich. Viele Grundstrategien sind online wie auch im landestypischen Spielcasino spielbar, aber keine garantiert einen wirklichen Gewinn.

 

Black Jack ist nicht nur der Name des Kartenspiels. Mit etwas Glück kann ein Black Jack auch während des Spiels erreicht werden. Sobald die ersten beiden Karten insgesamt 21 ergeben, hat der Spieler oder die Bank einen Black Jack. Anhand von Karten teilt sich dieser Gewinn in ein Ass und jeder beliebigen Karte mit dem Wert 10 auf. Unentschieden steht es allerdings, wenn die Bank und der Spieler gleichzeitig einen Black Jack haben.

black jack casino strategien

Basis finden mit einer Teilung und Verdopplung

Von einer Teilung spricht man, wenn die ersten beiden Karten gleichwertig sind und der Spieler eine Splittung vornimmt. Beide Karten werden so geteilt, dass sie jeweils eine neue Hand ergeben. Diese Teilung ist mehrmals möglich und kann nacheinander erfolgen, wenn die nächste erste Hand es zulässt. Die Teilung steht in enger Verbindung mit der Verdopplung. Denn auch während einer Teilung kann verdoppelt werden. Verdoppeln kann der Spieler, wenn sein Blatt einen Gesamtwert von 9,10 oder 11 Punkten hat. Zu beachten ist aber auch hierbei, dass nach einer Verdopplung nur noch eine Karte herausgegeben wird.

 

Tabellen – das Wissen über Soft und Hard Blätter sind Voraussetzung

Um den Hintergrund der Black Jack Tabellen zu verstehen, sollte vorerst das Verständnis für Soft und Hard Blätter geschaffen werden. Denn je nach Blatt kommen die Tabellen zum Einsatz. Das Ass spielt dabei eine entscheidende Rolle. Hat der Spieler ein Ass, dass mit elf Punkten bewertet wird, spricht man von einer Soft Hand. Hinzu kommt die andere Karte mit dem dazugehörigen Wert. Im Gegensatz zur Hard Hand hat der Spieler einen entscheidenden Vorteil. Er kann sich in diesem Fall eine weitere Karte geben lasen, um sein Blatt zu vervollständigen. Allerdings entfällt hier das Überkaufen, denn mit einem Ass und beispielsweise einer Sechs hat er die sogenannte Soft 17. Erhält der Spieler dann eine Karte, die 21 übersteigt, zählt das Ass mit der Soft Hand nur einen Punkt.

 

Das Ass kann bei der Hard Hand benötigt werden, aber es ist hierbei keine zwingende Voraussetzung. Sollte dennoch die Hand ein Ass enthalten, wird dieses mit einem Punkt gezählt. Aber gegenüber der Soft Hand bleibt die Flexibilität der Wertigkeit aus.

 

Tabellen geben dem Spieler eine Übersicht über die Soft und Hard Blätter, außerdem kommen Hinweise wie das Teilen von Paaren zum Einsatz. Beim online Black Jack kann sich jeder Spieler diese Tabelle neben sich legen, was bei einem landestypischen Casino nicht anzuraten ist. Es bringt auf Dauer einen Vorteil, wenn diese Tabelle auswendig gelernt und mit deren Regelwerk strategisch gespielt wird.

 

Die linke Seite der Tabelle befasst sich mit dem Blatt des Spielers, während das Blatt des Dealers horizontal zu finden ist. Tabellen zu lesen, setzt eine strategische Kombinationsgabe voraus, denn alle Spalten sind miteinander verbunden. Der Spieler kann anschließend danach handeln, was ihm der Kreuzungspunkt vorgibt. Jeder Spieler, der sich mit dieser Tabelle auseinandersetzt, wird merken, dass weitere Spielzüge hilfreich sind. Aber es kann, wie auch bei anderen Strategien keine Garantie auf einen Gewinn gegeben werden.

 

Hi-Lo Black Jack Strategie – Karten zählen – eine einfache Methode für Einsteiger

Wer sich nicht auf die Tabelle verlassen möchte, hat dennoch eine weitere Strategie, die ihm bei seiner Entscheidungsfindung helfen kann. Das Kartenzählen gehört einem System an, was Konzentration und mathematisches Grundwissen erfordert. Die Karten seiner Mitspieler zu verfolgen, kann oft anstrengend werden, gerade wenn der Spieler selbst den Fokus auf sein eigenes Blatt legt. Grundvoraussetzung ist hier ebenfalls das Wissen über das Regelwerk von Black Jack. Das Spielen mit vier Farben und 52 Karten sollte für jeden Spieler klar sein, wie auch die mathematische Berechnung einzelner Spielkarten. Beim Karten zählen liegt die Wahrscheinlichkeit bei 1:13, dass als nächste Karte ein Ass folgt. Diese und andere Fakten sind für den weiteren Spielverlauf entscheidend. Wer mathematisch selbst ein Ass ist, kann beim Karten zählen trumpfen. Beim Black Jack können Karten mit den Werten von 2 bis 6 mit +1 und 7 bis 9 mit 0 bewertet werden. Die Karten ab 10 bis Ass werden unter der Kategorie -1 eingeordnet. Mit dieser Methode bekommt der Spieler einen Überblick, ob sich im Kartenstapel noch hohe oder doch niedrige Karten befinden. Ist die Differenz bei der Hälfte des Kartenspiels im positiven Bereich, kann der Spieler mit hohen Karten im Kartenstapel rechnen. Im Gegensatz dazu ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich niedrige Karten im Stapel befinden, wenn die sich Differenz im Minus befindet. Alles in allem ist hohe Konzentration und Auffassungsgabe gefragt. Verliert der Spieler während des Spiels den Überblick, kann das für sein Spiel negative Folgen haben.

 

Vor und Nachteile beim Blackjack online spielen und Blackjack Karten zählen

Beim Blackjack Karten zählen handelt es sich eine Strategie, die auch beim Blackjack online spielen umgesetzt werden kann. Dafür ist ein strategisches Denken erforderlich und daher ist Karten zählen auch nicht gesetzlich verboten. Stattdessen handelt es sich hierbei vielmehr um eine Strategie. Allerdings ist es auch in einem echten Casino so, dass Blackjack Karten zählen vom Sicherheitspersonal geahndet wird, daher raten wir insbesondere Einsteiger es nicht in einem echten Casino auszuprobieren, sondern ausschließlich beim Blackjack online spielen.

Andererseits ist es bei den Blackjack Automaten sinnlos, Blackjack Karten zählen wollen, denn hier entscheidet alleine der Zufallsgenerator. Bewährt hat sich diese Strategie aber in einem online Live Casino, denn hier kann Jack auch mit mehreren Händen beim Blackjack online spielen gespielt werden und daher ist das Karten zählen dann sinnvoll, bevor der Dealer wieder das Deck neu mischt.

Probleme beim Blackjack Karten zählen in einem echten Casino

Systeme, die auf Blackjack Karten zählen beruhen, gibt es schon seit vielen Jahren. Das wissen natürlich auch die Betreiber der Casinos und sind daher inklusive ihrer Mitarbeiter darum bemüht, solche Aktivitäten zu unterbinden. Hierfür werden verschiedene Maßnahmen genutzt, die allerdings beim Blackjack online spielen nicht verwendet werden können. Dazu gehört zum Beispiel, das Verwenden einer sogenannten Cuttingcard. Nach dieser Karte wird das Spiel mit dem aktuellen Kartendeck beendet. Dadurch wird kein ganzes Kartendeck durchgespielt und es ist nicht möglich die Strategie, Blackjack Karten zählen, zu verwenden.

Eine weitere Maßnahme ist es auch, an einem Tisch mehrere Decks zu verwenden. Oder aber es gibt automatische Systeme, die dazu dienen, um unehrliche Spieler zu erkennen. Merkt dieses System, das irgendetwas nicht stimmt und Karten zugunsten eines Spielers fallen, werden entsprechende Maßnahmen ergriffen. Sollte in solch einem Fall der Spieler unpassend seinen Einsatz erhöhen, dann vermutet das Casino, dass der Spieler die Karten zählt und muss infolge das Casino oder zumindest den Blackjack Tisch verlassen. Diese Maßnahmen werden nicht beim Blackjack online spielen verwendet.

 

Versicherung

Basisstrategien können helfen, das Kartenspiel mit allen Tücken zu erlernen und Gewinne zu erzielen. Gerade wenn das Risiko steigt, dass der Spieler durch einen Black Jack der Bank matt gesetzt wird, besteht die Möglichkeit einer sogenannten Versicherung. Ist die erste Karte des Croupiers ein Ass, kann noch einmal die Hälfte des Einsatzes durch den Spieler auf die Versicherungslinie des Black Jack-Tisches gesetzt werden. Sollte der Fall eintreten, dass die Bank einen Black Jack erhält, bekommt der Spieler so das Doppelte seines Versicherungsbetrages ausgezahlt. Im Gegensatz dazu verfällt der Versicherungsbeitrag, wenn die Bank keinen Black Jack vorweisen kann. Nach Verdoppelung und Teilung bleibt die Versicherung für den Spieler erhalten. Wichtig zu wissen ist, dass der Spieler keine Versicherung abschließen sollte, wenn er selbst Black Jack auf der Hand hat.

 

Vor- und Nachteile

Die Basisstrategien sind Formen der einfachen Chance. So bieten sie Möglichkeiten, kleinere Gewinne zu erzielen. Ob sich die Strategie jeweils lohnt, kann der Spieler nur für sich selbst einschätzen.

Vorteile der Black Jack Basisstrategien:

 

  • Anwendung der Strategien können zum Gewinn führen
  • Spieler können die Strategien schnell erlernen
  • Spielreiz bleibt kontinuierlich
  • Spielabbruch ist jederzeit möglich.

 

Wie auch andere Strategien der Onlinecasinospiele haben die Black Jack Basisstrategien Nachteile:

 

  • Strategien müssen auswendig gelernt werden
  • Kontinuierliche Konzentration mit strategischen Spielzügen erforderlich
  • Schnelle Handlungen erforderlich
  • keine Gewinngarantien
  • um weitere Strategien zu erlernen, müssen die Basisstrategien beherrscht werden

 

Welches Onlinecasino eignet sich für die Basisstrategien von Black Jack?

black_jack_bIn der Flut der Onlinecasinos haben es Spieler oft schwer, das geeignete für sich zu finden. Gerade Strategien sind nicht in jedem Casino möglich. Das liegt zum einen daran, dass sich der Anbieter auf andere Onlinespiele spezialisiert hat und zum anderen treffen die Richtlinien und Regelwerke für die Anwendung der Strategien nicht zu. Das Onlinecasino Bet-at-Home heißt alle Spielertypen willkommen. Der Spieler trifft hier überwiegend auf deutschsprachige Mitspieler und kann sogar mit einem 100 Euro Willkommensbonus rechnen.

 
Jetzt zu bet-at-homeund 100€ Willkommensbonus kassieren!

Fazit: Wer übt, erhöht seine Gewinnchancen

Basisstrategien dienen den Anfängern unter den Black Jack Spielern, das Kartenspiel mit seinem Regelwerk zu verstehen und taktisch zu kombinieren. Wer allerdings nicht übt, kann schnell als Anfänger enttarnt werden. Zusätzlich macht er noch hohe finanzielle Verluste, die sich so schnell nicht mehr ausgleichen lassen. Basisstrategien sind die Grundlage für Profistrategien. Positiv hervorzuheben ist, alle Basisstrategien wie auch Marches beim Roulette zum Üben perfekt ausgearbeitet sind. So werden mathematische Prinzipien und das Grundwissen dafür als Grundlage geschaffen. Um hohe finanzielle Verluste zu vermeiden, sollte sich jeder Spieler ein Tageslimit setzen, dass er in keinem Fall überschreitet. Wenn es an einem Tag nicht so gut läuft und die Strategie nach eigenem Ermessen nicht funktioniert, ist es ratsam, das Spiel abzubrechen und vielleicht am nächsten Tag einen neuen Versuch zu starten. Wer sich aber beim Black Jack allein auf sein Glück im Spiel verlässt, verpasst es wenigstens eine Strategie ausprobiert zu haben. Mit der Zeit werden auch Anfänger das Gefühl dafür bekommen, wie ein Black Jack gespielt werden kann. Wichtig ist auch, dass man die Dominance Strategie kennt.

{{ reviewsOverall }} / 5 Nutzerbewertung (0 Bewertungen)
Bewertung
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben
Order by:

Be the first to leave a review.

Verified
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben