Wo werden Casino Lizenzen vergeben?

lizenzCasino-Lizenzen für mehr Sicherheit

Es gibt verschiedene Kriterien, auf die Spieler achten sollten, wenn Sie sich im Internet für einen Casino-Anbieter entscheiden wollen. Neben dem Ruf des Casinos, der genutzten Software, der Spieleauswahl, den angebotenen Zahlungsarten und der Zahlungsgeschwindigkeiten ist die Casino-Lizenz ein weiterer wichtiger Faktor. Ohne eine Lizenzierung dürfen in der Regel keine Casinos betrieben werden. Sehr wichtig ist der Ausstellungsort der Spielhalle. Lizenz ist nicht gleich Lizenz, auch wenn es vielleicht anfangs so ausschaut. Die Casino-Lizenzen bieten zwar eine gewisse Regulierung. Doch wenn es in der Praxis zum Streitfall zwischen Casino-Betreiber und Spieler kommt, dann sind doch diverse Unterschiede in Sachen Schutz zu erkennen. Bekanntlich ist es so, dass es nicht in allen Ländern Lizenzen für Casino-Betreiber wie für Betfair gibt. Doch wo gibt es Lizenzen und für welche Lizenzen entscheiden sich die Casino-Betreiber vorzugsweise? Die wichtigsten Länder und Regionen für Lizenzen sind:

  • Malta
  • Gibraltar
  • Isle of Man
  • Kahnawake
  • Antigua and Barbuda
  • Alderney
  • Costa Rica

 

Maltesische Lizenz – sehr beliebt und absolut sicher

 

Viele der Casino-Betreiber entscheiden sich für die Glücksspiellizenz aus Malta. Diese sticht aus der Masse hervor und überzeugt schon aufgrund der Tatsache, dass Malta ein vollständiges Mitglied der EU ist. Deswegen müssen sich die Anbieter auch an die europäischen Gesetze halten. Casinos mit maltesischer Lizenz stehen für Qualität, Sicherheit und Entwicklung und von daher sind Spieler in den entsprechenden Casinos sehr gut aufgehoben. Für Spieler hat es den Vorteil, dass es leichter ist, bei Problemen gerichtlich gegen das Casino vorzugehen. Doch auch für die Casinos mit Sitz auf  Malta wie Alljackpots Casino profitieren, wenn sie sich für die Lizenz entscheiden. Für beispielsweise deutsche Behörden ist es ein schwierigerer Weg, gegen einen Anbieter innerhalb der EU vorzugehen. Behörden können gegen Casinos, die außerhalb der EU sitzen, wesentlich leichter vorgehen, als man vielleicht glauben mag. Aus Sicht des EU-Rechts ist es sehr schwer, gegen ein entsprechendes Casino mit maltesischer Glücksspiellizenz gewisse Schritte einzuleiten. Bei deutschen Behörden ist aufgrund des staatlichen Glücksspielmonopols in Deutschland das Online-Glücksspiel ein rotes Tuch. Doch in Malta ist praktischerweise das Glücksspiel legal und für Spieler sicher. Online-Spieler können also ganz beruhigt am Zocken teilnehmen. Es kann also auch nicht gegen die Gamer vorgegangen werden.

lizenz (1)

Isle of Man – sicher und zuverlässig

 

Auch die Lizenzierung durch die Isle of Man ist ziemlich sicher und zuverlässig. Das Online-Glücksspiel wird streng reguliert und von daher werden Spieler sehr gut geschützt. Das Sunmaker Casino ist einer der Anbieter, der sich für die Lizenz entschieden hat. Immer wieder kommt es zu Änderungen hinsichtlich:

  • Richtlinien
  • Kontrollen
  • Schutz

Durch die verschiedenen Anpassungen und Änderungen soll zum besseren Schutz der Online-Gamer beigetragen werden. Bevor ein Casino-Betreiber eine Lizenz bekommt, wird im Vorfeld von der Glücksspielregulierungsbehörde genau geschaut, ob dieser Anbieter auch wirklich glaubwürdig ist und die entsprechenden Vorgaben eingehalten werden. Online-Casinos müssen eine Fairness nachweisen können. Ebenfalls müssen ausreichende Mittel zur Verfügung bereitstehen, um im Endeffekt auch wirklich die Auszahlung der Spieler zusichern zu können.

Isle-of-Man-Coat-of-Arms

Alderney – sehr strenge und sicher Richtlinien

 

Einige Casinos verfügen über eine Glücksspiellizenz von Alderney. Doch was verbirgt sich nun genau hinter der Lizenz? Besonders erwähnenswert ist der Punkt, das Alderney über eine der besten Aufsichtsbehörden im Glücksspielbereich verfügt. Spieler, die sich für ein Casino mit der Lizenz der Alderney Gaming Control Commission entscheiden, brauchen sich um das Thema Sicherheit keine Gedanken machen. Die Richtlinien und Gesetze sind sehr streng. Behörden haben sogar festgelegt, dass die Software der Casino-Betreiber für Tests und Berichte für Spieler übertragen wird.

alderney-gambling-commission

 

Zusätzlich sind die Casinos mit einer Uhr versehen, wie sie in anderen Casinos nicht zu finden sind. Dank dieser Vorgabe werden Spieler immer wieder an die Zeit erinnert und können diese während des Spiels nicht vergessen. Weitere Vorgaben sind:

  • Strenge Regeln zu Limits
  • Änderungen der Limits müssen sieben Tage im Vorfeld beantragt werden
  • Auf Antrag des Spielers kann dieser bis zu sechs Monaten oder länger ausgeschlossen werden
  • Antrag muss nachgekommen werden

Doch aufgrund der Tatsache, dass die Richtlinien so streng sind, scheuen sich viele Casino-Anbieter, sich für diese Lizenz zu entscheiden.

 

Kahnawake – besserer Schutz für Spieler

 

Über die Lizenz von Kahnawake verfügen nicht mehr besonders viele Casinos. In den Anfangszeiten des Online-Casino-Gamings gab es viele Anbieter, die unter der Glücksspiellizenz arbeiteten. Für Casinos war die Lizenz ein richtiges Paradies. Sie konnten nach freiem Ermessen das Online-Glücksspiel gestalten. Doch für Spieler gab es natürlich einige Risiken. Kam es zu Auseinandersetzungen zwischen den Casino-Betreibern und den Spielern, wurde nicht sonderlich geholfen. Doch diese Situation wurde im Laufe der Jahre entschärft. Mittlerweile gibt es ein Zentrum, das speziell für Schwierigkeiten zwischen Casino-Betreibern und Spielern entwickelt wurde. Doch da es immer mehr zu rechtlichen Problemen in den Vereinigten Staaten kam, haben sich viele Casino-Betreiber von der Gaming Commission abgewendet und eher auf Lizenzen innerhalb der EU gesetzt. Zu den bekannten Casinos mit Kahnawake Lizenz zählt das Golden Tiger.

Kahnawake

Gibraltar – oft vertreten

 

Wenn Spieler nach einem Online-Casino Ausschau halten, dann werden sie feststellen, dass viele Casinos in Gibraltar lizenziert sind. Sicher wird davon ausgegangen, dass diese Lizenz besonders sicher sein muss. Natürlich gibt es auch in Gibraltar hinsichtlich des Glücksspiels strenge Regelungen und Vorschriften. In Sachen Beschwerdemanagement könnte allerdings Einiges getan werden. Erfahrungsgemäß ist es aktuell so, dass Spieler meistens alleine dastehen, wenn es zu Problemen und Beschwerden kommt. Auf den Lizenzgeber kann man in dieser Hinsicht nicht bauen. Allerdings ist es auch so, dass die Casinos mit gibraltarischer Lizenz sehr empfehlenswert und sicher sind. Zu den Casinos gehört beispielsweise das Betfred Casino.

gibraltar gambling

Antigua and Barbuda – strenge Anforderungen erfüllen

 

Antigua and Barbuda haben die ersten Lizenzen für die Online-Casinos vergeben. Es gibt zwar strenge Richtlinien und Vorgaben, allerdings gibt es auch einige Punkte, die etwas verbesserungswürdig sind. Hinsichtlich der Alterskontrolle, Warnungen vor Abhängigkeit und Hilfe und Informationen zur Spielsucht können, müssen aber nicht eingebracht werden. Die Software wird getestet, wobei allerdings der Fokus in Sachen Sicherheit liegt. Der Punkt Fairness wird weniger beleuchtet. Es gibt einige Punkte, die für die Casinos mit der Lizenz von Antigua and Barbua sprechen. Hierzu zählen:

  • Finanzielle Seite ist abgesichert
  • Kundengelder sind sicher
  • Bei Beschwerden hilft Regulierungsbehörde weiter und leitet gegebenenfalls Ermittlungen ein

In Sachen finanzieller Sicherheit gibt es also keine Bedenken, wenn sich Spieler für ein Casino mit der Lizenz entscheiden. Und das ist ja schon ein sehr wichtiger Punkt. Denn gerade die Auszahlung muss gewährleistet sein.

150px-Coat_of_arms_of_Antigua_and_Barbuda.svg

 

Costa Rica – schwierige Situation

 

Auch Costa Rica zählt zu den Ländern, das eine Glücksspiellizenz anbietet. Allerdings sieht es hier etwas dürftig in Sachen Sicherheit und Verantwortung aus. Im Prinzip können die Casino-Betreiber machen, was sie wollen. Spezielle Gesetze und Überwachungen gibt es nicht. Betreiber haben somit leichtes Spiel und sind auf sich alleine gestellt. Für Spieler sieht es dann natürlich schwieriger aus, wenn es zu Auseinandersetzungen mit einem Casino kommt. Die Chance auf eine Einigung ist recht gering und von daher wahrscheinlich das Geld verloren. Es ist aber auch so, dass alle sicheren und seriösen Online-Casinos doch eher auf eine regulierte und überwachte Lizenz zugreifen. Das spricht für den Casinobetreiber und zeigt den Spielern, dass die Betreiber jede Menge Wert auf Seriosität, Sicherheit und Vertrauen legen.

Coat_of_arms_of_Costa_Rica.svg

Malta, Isle of Man und Alderney – absolut top

 

Abschließend kann gesagt werden, dass Casinos, die über die Lizenz von Malta, Isle of Man oder Alderney verfügen für Qualität, Sicherheit und Spielerfreundlichkeit stehen. Wenn sich Spieler für diese Casinos entscheiden, dann können Sie kaum etwas falschmachen. Gute Anbieter mit den strengen Regulierungen zeichnen sich durch folgende Dinge aus:

  • Strenge Richtlinien und Vorgaben
  • Ständige Kontrollen
  • Sichere Zahlungsmöglichkeiten
  • Erhöhte Datensicherheit

Für die Spieler ist das ein Plus an Sicherheit. Von daher haben sich auch viele Kunden für Casinos entschieden, die über die besonders sicheren Lizenzen vorweisen können und von den Behörden überwacht werden.

 

Auf Lizenzen achten und profitieren

 

Spieler, die nicht blauäugig einem Online-Casino vertrauen, profitieren letztendlich von fairen und sicheren Spielbedingungen. Da es so viele Online-Anbieter gibt, haben alle Spieler die Qual der Wahl und können sich für genau die Casinos entscheiden, die sehr sicher, zuverlässige und kundenfreundliche Lizenzen vorweisen. Um das Vertrauen der Spieler zu gewinnen, ist es für Casino-Betreiber stets erstrebenswert, sich für eine der besonders sicheren und zuverlässigen Standorte zu entscheiden. Gerade der Online-Markt verfügt über so viele Möglichkeiten und Anbieter, dass es für die Casino-Betreiber gar nicht einfach ist, die Herzen der Spieler zu erobern. Viele Spieler stellen sich anfangs die Frage, ob bei dem ausgewählten Anbieter wirklich alles so abläuft, wie es sich gehört. Doch wenn bereits in Sachen Lizenzierung und Regulierung optimale Bedingungen geschaffen wurden, haben die Anbieter die erste Hürde gemeistert und stehen bei den Spielern wesentlich besser da.

lizenzen4

Weitere Hinweise zur Sicherheit im Online-Casino

 

Selbstverständlich sind Lizenzierungen nicht der einzige Hinweis auf Seriosität und Sicherheit. Auch Online-Casinos mit einer ungünstig gewählten Lizenz können positiv aus der Masse hervorgehen und den Spielern gute Bedingungen bieten. Spieler sollten daher auch auf andere Kriterien wie beispielsweise den sicheren Zahlungsmöglichkeiten, der Auszahlungsdauer und dem eCOGRA-Siegel achten. eCOGRA steht für Sicherheit, Fairness und Verantwortung.

ecogra-casinos

 

Zusätzlich gibt es weitere Prüfsiegel, die für ein faires und sicheres Casino hindeuten. Unter anderem gibt es auch die ISO-Zertifizierung, die ebenfalls für einen Anbieter steht. Wer ein ISO-Zertifikat erhalten hat, der erfüllt sehr strenge Normen und Vorschriften und zeigt, dass der entsprechende Anbieter für Spieler besonders interessant sein kann. Spieler, die auf all die Punkte achten, können bei der Wahl eines Casinos im Prinzip kaum bei einem unseriösen Online-Anbieter landen. Casinos mit Sicherheitszertifikaten, Prüfprotokollen und einer guten Lizenz sollten bei der Suche nach einem optimalen Casino ausgesucht werden.

https://gluecksspiel.uni-hohenheim.de/fileadmin/einrichtungen/gluecksspiel/Regulierung/Schnellstudie_SH_2013.pdf